Planungsablauf

Große Infrastrukturprojekte, wie in Nordostbayern vorgesehen, erfordern einen hohen Planungsaufwand, um sicherzustellen, dass alle technischen, verkehrlichen, betrieblichen und finanziellen Aspekte berücksichtigt und aufeinander abgestimmt sind. Gründliche und vorausschauende Planungen sind aufgrund der technischen Komplexität und der Vielzahl von zu berücksichtigenden Kriterien und Interessenlagen zeitintensiv.

Ein Zeitraum von mehreren Jahren zwischen Planungsauftrag – grundsätzlich die Voraussetzung für den Beginn der Planung – bis zum Baubeginn ist daher keine Seltenheit. Auf Außenstehende wirkt diese Zeitspanne oft unverhältnismäßig lang. Um den Ablauf der Planung von Großprojekten transparenter zu machen, erläutern wir Ihnen hier stichpunktartig die einzelnen Phasen (lt. HOAI - Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) und was darunter inhaltlich zu verstehen ist:

Grundlagenermittlung
  • Klärung und Festlegung der Aufgabenstellung unter Berücksichtigung der Randbedingungen und Planungsabsichten
  • Ermittlung des Leistungsumfangs
  • Bestandsaufnahme
Vorplanung (Projekt- und Planungsvorbereitung)
  • Variantenuntersuchungen
  • Vorverhandlungen mit betroffenen Behörden über Genehmigungsfähigkeit und Kostenbeteiligung
  • Erstellen einer Kostenschätzung
  • Erarbeiten eines Planungskonzeptes
  • Erstellung von Kriterienmatritzen

⇒ Erarbeiten einer Vorzugsvariante

Entwurfsplanung (System- und Integrationsplanung)
  • Durcharbeitung des Planungskonzepts der ausgewählten Variante (zeichnerische Darstellung, fachspezifische Berechnungen)
  • Verhandlungen mit betroffenen Behörden über die Genehmigungsfähigkeit
  • Kostenberechnung
  • Kostenkontrolle durch Vergleich der Kostenberechnung mit Kostenschätzung
Genehmigungsplanung
  • Erarbeiten und Einreichen der Unterlagen für die erforderlichen öffentlich-rechtlichen Verfahren (in diesem Projekt: Planfeststellungsverfahren)
  • Verhandlungen mit Behörden
  • Mitwirken im Planfeststellungsverfahren einschließlich Erörterungsterminen und Stellungnahmen
  • Vervollständigen und Anpassen der Planungsunterlagen
Ausführungsplanung
  • Zeichnerische und rechnerische Darstellung der Ergebnisse der Entwurfs- und Genehmigungsplanung zur ausführungsreifen Lösung einschließlich Detailzeichnungen

Die vier Einzelstrecken des Ausbauprojekts in Nordbayern befinden sich derzeit in unterschiedlichen Planungsphasen, siehe „Aktueller Planungsstand“

Übersichtskarte

Broschüre

Hier finden Sie die Broschüre zur Einzelstrecke Hof–Marktredwitz zum Download.

  ... auch als Flyer.

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Mehr Infos