Aktuelles vom Bahnausbau Nordostbayern

Nicht nur ihnen liegt der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Schwandorf am Herzen: DB-Gesamtprojektleiter Norman Wilk (li.) und Oberbürgermeister Andreas Feller

Schwandorf: Barrierefreiheit und Schallschutz im Fokus

Mit der Elektrifizierung erhält der historische Verkehrsknoten Schwandorf einen modernen Bahnhof. Barrierefrei können Reisende dort nach dem Ausbau auch den Fernverkehr nutzen. Die 110 Besucherinnen und Besucher am Infomarkt in der Oberpfalzhalle tauschten sich mit dem DB-Team zum aktuellen Planungsstand aus. Wir freuen uns auf den nächsten und letzten Infomarkt zum Bahnausbau in der Oberpfalz am 13. März von 15.30 bis 19 Uhr in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof.

 

Weiterlesen …

Blick in die Zukunft: 3D-Visualisierung zum 3. Gleis zwischen Schwandorf und Irrenlohe

Im Projekt der Elektrifizierung Marktredwitz-Regensburg ist auch der Ausbau zwischen Schwandorf und Irrenlohe vorgesehen. Schwandorf verbindet den Norden mit dem Süden Bayerns und den Großraum Nürnberg mit Tschechien. Mit dem dritten Gleis wollen wir zwischen Schwandorf und Irrenlohe für mehr Kapazität und zuverlässigere Verbindungen im Bahnknoten an der Naab sorgen. In Schwandorf halten nach dem Bahnausbau auch Züge des Fernverkehrs (IC). Wie das später aussehen soll, zeigt unser Video in einer 3D-Animation. Mit dem Klick auf Weiterlesen, gelangen Sie zum Video.

Weiterlesen …

Chancen & Ziele

Für das Klima und für die Menschen in Nordostbayern: Der vom Bund vorgesehene Ausbau der Bahnstrecken im Nordosten Bayerns soll das Klima entlasten, den Gütertransport verbessern, vor allem aber den Menschen zugute kommen. Durch den Ausbau wird der Schienenverkehr zuverlässiger und es entstehen beispielsweise neue Möglichkeiten für Fernverkehr durch die Region.

+

Die Planungen

Die Planung von Bauprojekten ist in Deutschland umfangreich und komplex. Und der Weg von der Projektidee bis hin zur Realisierung ist ein langer. Dabei gilt es eine Vielzahl verschiedener Faktoren zu berücksichtigen, viel Abstimmungsarbeit zu leisten, umfangreiche Planungsunterlagen zu erstellen und mehrere Genehmigungsverfahren zu durchlaufen. Ein überaus komplexes Handlungsfeld, das nicht leicht zu durchschauen ist. Wir möchten die politischen Prozesse, planerischen Abläufe und verwaltungsrechtlichen Verfahren verständlich und anschaulich erklären.

+

Im Dialog mit der Region

Unsere Projekte gestalten die zukünftige Mobilität im Nordosten Bayerns entscheidend mit – für die Menschen, die hier leben. Aus diesem Grund ist es uns ein großes Anliegen, dass die Planungen Hand in Hand gehen mit den Interessen der Öffentlichkeit. Wir bieten daher den Bürgerinnen und Bürgern viele Möglichkeiten, um mit uns in den Dialog zu treten.

+

Aktuelles

Mediathek

Kontakt